Tipps und Hilfe für Senioren

Auf dieser Seite werden andere interessante Webseiten gesammelt vorgestellt, die u.a. Tipps für Senioren enthalten.

Viele ältere Menschen bevorzugen die vorhandenen Handymodelle, die zwar älter und teilweise nicht mehr zeitgemäß sind, weil sie diese bereits bedienen können (Gewöhnung vorhanden) oder weil dort die Tasten größer und ins Gerät druckbar sind (echte Tasten). Außerdem bieten ältere Modelle wenige Funktionen an, daher ist die Bedienung einfacher. Daher werden anstatt älteren Modellen auch gerne als Kinderhandys genommen, denn hier entfällt oft überflüssiger Ballast und die Funktionen beschränken sind auf das Telefonieren und SMS versenden. Denn bei Kindern wird die Nutzung eingeschränkt, damit diese nicht ohne Hilfe in Kostenfallen geraten.

Kosten bei der Autoversicherung senken

Vergleichsrechner Autoversicherung - Verbrauchermagazine empfehlen, dass man 1x jährlich die Kosten der bestehenden Autoversicherung mit denen der Wettbewerber vergleichen soll. Erstaunlicher Weise verzichten häufig gerade Senioren auf die Möglichkeit, damit erhebliche Kosten einsparen zu können. Der hier angebotene Tarifrechner führt diesen Vergleich einfach und schnell durch.

Das erste Seniorenhandy

Für alle, die gerne etwas aus der Historie erfahren möchten: Das erste Seniorenhandy kam bereits 2006 unter dem Namen Katharina das Große auf den Markt.

Wer Krankheiten bekämpfen möchte und gleichzeitig lernen will damit umzugehen, sollte zunächst einmal viele Informationen in dem jeweiligen Bereich sammeln. Als Grundlage dafür könnte zum Beispiel das Portal XeraMed.de dienen.